HB4FR und das Museum Clin d'Ailes - HB4FR

Nous voulons intéresser les jeunes pour les sciences, la technologie et la radio
Wir wollen die Jugend für die Wissenschaft, die Technik und den Amateurfunk interessieren
We want to interest young people in sciences, technology and radio
Logo HB4FR
HB4FR
"Clin d'Ailes"
Swiss Air Force Museum
HAM Radio Club
Payerne - Switzerland
Aller au contenu
HB4FR und das Fliegermuseum "Clin d'Ailes"

Auf dem Militärflugplatz Payerne besteht seit dem 25. April 2003 das von  der Fliegerstaffel 5 und Espace Passion gegründete Militärfliegermuseum  „Clin d’Ailes".

Weitsichtige Gründungsmitglieder wollten den Funk als wichtiges Element der Militär-Fliegerei auf attraktive Art in die Ausstellung integrieren. Dies geschah durch den Aufbau der Amateurfunkstation HB4FR durch Herbert Aeby HB9BOU zusammen mit seinen Amateurfunkerkameraden, die auf  dem Militärflugplatz tätig sind. Dazu brauchte es aber einen Aufhänger,  der eine Beziehung zur Fliegerei im Allgemeinen herstellte, und das war ARISS (Amateur Radio on the ISS). Der HB4FR "Clin d'Ailes" Swiss Air Force Museum HAM Radio Club ist ein integraler Bestandteil des Fliegermuseums der Luftwaffe "Clin d'Ailes" in Payerne und eng mit ihm verbunden.



Das Swiss Air Force Museum Clin d'Ailes befindet sich in der Nähe der Swiss Air Force Base in Payerne
Das Militär-Fliegermuseum Payerne

…befindet sich inmitten eines sehr touristischen Teils der Schweiz mit  den beiden grössten Süsswasser-Bootshäfen in Europa - Chevroux und  Portalban - und zahlreichen Campingplätzen. Die Fliegerei zieht viele  Touristen magisch an. Scharenweise strömen diese Leute auf den  Flugplatz, um die Flugzeuge starten und landen zu sehen und  zwischendurch das Museum zu besuchen. Das ist ein beachtliches Potential  an Gästen, die wir so erreichen und – so hoffen wir – auch für unser  Steckenpferd sensibilisieren können.


Das "Musée Européen de l'Aviation de Chasse"

In Montélimar (Frankreich) gibt es seit 1985 ein Militär-Fliegermuseum,  das sich ebenfalls die Erhaltung von Militärflugzeugen zum Ziel gesetzt  hat. Zwischen dem "Clin d'Ailes Swiss Air Force Museum" und dem "Musée  Européen de l'Aviation de Chasse" in Montélimar besteht seit anfangs  Juni 2007 eine partnerschaftliche Beziehung.


Die Clubstation HB4FR

wird vom « „Clin d’Ailes“ Swiss Air Force Museum HAM Radio Club » betrieben. Dieser Club, Kollektivmitglied des schweizerischen Dachverbandes der Radioamateure USKA, ist integrierender Bestandteil der Museumsorganisation.

Unsere Funkstation, hier mit dem Präsidenten Herbert, HB9BOU, an der Morsetaste





Der Club hat einerseits zum Ziel, das über viele Jahre angesammelte  Funk- und Übermittlungsmaterial aus dem Bereich der Fliegertruppen im  „Clin d’Ailes“ mit interessanten, alternierenden Ausstellungen der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Sodann will der er den Funk als wichtiges Element der Militär-Fliegerei auf attraktive Art in die Ausstellung integrieren. Dies geschieht durch den Betrieb der Amateurfunkstation HB4FR. Damit wird es möglich, bei den zahlreichen Besuchern das Interesse für die Funktechnik und so ganz nebenbei auch für den Amateurfunkdienst zu wecken.

HAM Radio :
Amateur Radio is „Communications Superpower".
The Radio Amateurs are the eyes and the ears of the
world in time when all other information channels are silent.

(Kristalina Georgieva, EU-Commissioner)
© 2011 / 2018 by HB4FR
Logo HB4FR we provide Space for Kids
Retourner au contenu